Die ersten Anfänger*innen sind da
Hallo, liebe Erstis!
Bild: bena
Von Einführungsveranstaltungen bis Kneipentouren: Die erste Woche der Vorlesungszeit ist turbulent – aber das Studium selbst steht dem in Nichts nach Bild: bena
Von Einführungsveranstaltungen bis Kneipentouren: Die erste Woche der Vorlesungszeit ist turbulent – aber das Studium selbst steht dem in Nichts nach

Semesterstart. 5.700 Studierende beginnen in diesem Wintersemester ihr Studium an der Ruhr-Universität Bochum. Wenn Ihr eine*r von Ihnen seid, steht Euch eine spannende Zeit bevor.

Immer wenn allmählich die Blätter von den Bäumen fallen und in den Läden Weihnachtsartikel verkauft werden, ist die Zeit, in der sich junge Gesichter auf dem Forum vor dem Audimax tummeln. Und ständig der im vorbeigehenden geäußerte Satz von älteren Semestern: „Die Erstis werden auch immer jünger.“ Ja, liebe Studienanfänger*innen, von Euch ist die Rede. Doch nehmt es Euren älteren Kommiliton*innen nicht übel. Schließlich sehnen sie häufig nur der Zeit nach, in der sie die Faszination Studium selbst das erste Mal erlebten. Wir von der :bsz wünschen Euch jedenfalls einen guten Studiumsbeginn! Vielleicht habt ihr auch Lust, bei uns mitzumachen. Wir würden uns freuen.

:Die Redaktion

Autor(in):