Im Internet geschützt sein
Oktober: Rund um Cybersicherheit

IT. Der ECSM (European Cyber Security Month) ist eine jährlich stattfindende Sensibilisierungskampagne der EU während des Oktobers. Das Ziel: das Bewusstsein für Cyber-Sicherheitsbedrohungen zu schärfen.

Bereits seit Oktober 2012 existiert die europaweite Kampagne zur Cybersicherheit. Dabei hat sich die Europäische Union zur Aufgabe gemacht, die Bürger und Bürgerinnen hinsichtlich der Bedeutung von Informationssicherheit aufzuklären. Das Hauptziel besteht darin, das Bewusstsein zu schärfen und das Ver*halten zu überdenken.

Vor Ort

Die Ruhr-Universität sowie die Universität Duisburg-Essen bieten und organisieren im Rahmen des ECSM insgesamt sechs Veranstaltungen um das Thema Sicherheit im Internet. Dabei finden drei in Bochum und drei in Essen-Duisburg statt. Die Veranstaltungen sind kostenfrei, doch um eine Anmeldung wird gebeten. Vor allem für die Bochumer Veranstaltungen weist Birgit Steiner von der Stabstelle der Informationssicherheit auf eine rechtzeitige Anmeldung hin.
Die Vorträge, die über den Oktober hinausgehen, veranschaulichen welche Bedrohungen Nutzer*innen durch den täglichen Gebrauch im WorldWideWeb vorfinden und wie sich davor geschützt werden kann.  
Der erste Vortrag findet am Donnerstag, den 11. Oktober auf dem Campus Essen statt. Dort erklärt Lucas Davi vom Zentrum für Informations- und Mediendienste (ZIM), welche Angriffsmethoden auf den Browser eintreffen können und wie sich dagegen geschützt werden kann. Weitere Termine, Themen und zur Anmeldung führt der folgende Link: tinyurl.com/ECMSrub.

:Sarah Tsah

Autor(in):