Nach:Gesehen

Hurra, die dritte Staffel von Stranger Things ist da! Seit vor über anderthalb Jahren die zweite Staffel der Netflix-Erfolgsserie veröffentlicht wurde, warteten die Zuschauer*innen gespannt auf die Fortsetzung – und es hat sich gelohnt. Wir befinden uns in der Mitte der 80er und aus den liebenswerten Protagonist*innen sind mittlerweile mehr oder weniger unbeholfene Teenager geworden. Auch mit dabei sind andere Lieblingscharaktere wie Steve, Nancy und Joyce, woraus sich mehrere Handlungsstränge in meist altbekannten Kombinationen entwickeln, die letztlich zusammenkommen. Doch auch neue Figuren sind dabei, darunter der erste offizielle LGBTQ*-Charakter der Serie, Robin. Die Handlung beginnt wie erwartet: Obwohl das Portal nach Upside Down Ende der letzten Staffel geschlossen wurde, geschehen wieder merkwürdige Ereignisse und der Gruselhorror geht in die nächste Runde.
Stranger Things hat seinen Retro-Charme nicht verloren. Da die nächste Staffel womöglich die letzte sein wird, ist jetzt der ideale Zeitpunkt, die Serie bis zum aktuellen Stand zu gucken.      

:leda