Bosch auf Mark 51°7

Gewerbe. Das IT-Security Unternehmen Escrypt wird auf der Fläche von Mark 51°7 seinen Hauptunternehmenssitz bauen und damit vermutlich bis zu 2.000 Arbeitsplätze schaffen. Dies gab das Unternehmen bei Europas größter Immobilien-Fachmesse Expo Real in München bekannt und sorgte damit für Aufsehen. Damit ist das Sicherheitsunternehmen der zweite große Fang für das entstehende High-Tech Gewerbegebiet nach DHL. „Bochum ist wirklich ein Exzellenzcluster, was die IT-Sicherheit betrifft. Da finden Synergien zwischen Forschungseinrichtungen und Industrie statt, was Strahlkraft über die Stadt hinaus hat. Ich bin überzeugt davon, dass sich das ausweiten wird und dass von Bochum in der Welt noch viel zu hören sein wird, wenn wir von IT-Sicherheit sprechen“, sagt Geschäftsführer Thomas Wollinger im Gespräch mit der „WAZ“. Damit zieht Escrypt in seine alte Heimatstadt ein, denn ursprünglich entstand das Unternehmen als Start-Up im Horst-Görtz-Institut der RUB.

:stem

Autor(in):