Hey Big Spender:in oder Fellow
Teach First
CC0
Symbolbild

Bildung. Das ist eine Organisation, die sich dafür einsetzt, dass Jugendliche aus Brennpunkten einen besseren Zugang zu Bildung haben. 

Das Prinzip, nach dem hier gearbeitet wird, ist relativ einfach zu verstehen. Hochschulabsolvent:innen ganz verschiedener Fachrichtungen gehen als sogenannte Fellows von Teach First Deutschland an Schulen in Brennpunkten, um dort den Jugendlichen im Unterricht zu helfen. Dabei wissen sie, dass sich Probleme gerne bei den Übergangsphasen im Bildungssystem, also beim Wechsel der Schule, einschleichen, worauf ein besonderes Augenmerk gelegt wird.
Die Organisation steht international nicht allein da, sondern gehört zu einem Netzwerk aus über 60 unabhängigen Länderorganisationen, mit dem Namen Teach For All. Die deutsche Zentrale hat ihren Sitz in Berlin, mit weiteren regionalen Zweigstellen in Hamburg, Dresden, Essen und Stuttgart. Aktuell arbeiten sie in acht Bundesländern mit Partnerschulen zusammen. 

Wie kann ein Mensch daran teilhaben? Um ein Fellow zu werden, unterzieht man sich einem mehrstufigen Verfahren, welches normalerweise auf drei Monate angesetzt ist und dann für eine zweijährige Arbeit in der Schule vorbereitet. Das gehört zu dem Leadership-Programm, in dem man fortgebildet und natürlich an die Hand genommen wird. Aktuell sieht die Organisation aufgrund der Pandemie einen besonderen Bedarf an Fellows und bildet daher auch für kürzere Zeiträume aus. Auch die Vorbereitungsphase wird flexibel gestaltet und findet teilweise parallel zum Schuleinsatz statt. Gesucht wird zurzeit zu jedem Monatsersten ab diesen Monat und bis Februar 2022. 

Die Organisation sieht die Probleme des Einkommens der Eltern, der Herkunft und des Mangels an Unterstützung im deutschen Bildungssystem von Kindern und Jugendlichen. Gerade der Übergang einer Schulform zu einer anderen oder zur Ausbildung wird als „Sollbruchstelle“ bezeichnet. Hier wird angesetzt und eingesetzt. Als Fellow wird nicht nur in den jeweiligen Schulfächern unterstützt, sondern auch gemeinsame Projekte durchgeführt und Pläne für die Zukunft erstellt. 

Wenn Ihr der Organisation unter die Arme greifen wollt, könnt Ihr das als Fellow oder aber als Spender:in tun. Alle weiteren Infos findet Ihr unter: https://www.teachfirst.de/.

:Lukas Simon Quentin