Abena Appiah (bena)

Support. Ihr habt Euch an der Uni angemeldet oder einen Wechsel gemacht und braucht für Eure Vorkurse doch ein Ticket? Das Vorkursticket ist preiswerter als vergleichbare Tickets für junge Menschen und benötigt auch kein Abonnement. Mit dem Vorkursticket bekommen angehende Studierende der Uni Bochum, ein Ticket der Preisstufe E, das für 30 Tage gültig ist und die Fahrradmitnahme erlaubt. Mehr noch: Neu-Studierende der RUB können, wie bei einem regulären Studierendenticket werktags ab 19 Uhr eine weitere Person mitnehmen sowie am gesamten Wochenende und an gesetzlichen Feiertagen. Das Wichtige bei diesem Monatsticket ist, dass Ihr Euren Gültigkeitsbeginn frei wählen könnt. 

Für den Fall, dass sich ein Monatsticket nicht lohnen sollte, könnt Ihr Euch beim Infrastrukturreferat zu Alternativen beraten lassen, welches Ticket am besten für Euch und die gegebene Situation geeignet sein könnte. 

Wichtig! Ihr bekommt nur ein Vorkursticket, wenn Ihr einen Berechtigungsnachweis mit einreicht. So einen Nachweis bekommt Ihr im AStA-Sekretariat. Wenn ihr diesen bekommen habt, könnt Ihr im gesamten VRR-Bereich Euer Ticket erwerben. 

Informiert Euch bei dem Einschreiben bei der Fachschaft, ob dies von Nöten ist oder nicht. Denn auch wenn der Virus das Campusleben bestimmt, werden auch in diesem Semester Vorkurse stattfinden. 

:bena

Appgehfahren!

Hilfe. Aktuell gestaltet sich die Anmeldung für Klausuren oder Kurse noch umständlich. Erst seit dem Corona-Semester kann man sich auch ohne Kartenlesegerät für solche Ereignisse anmelden. Eine App könnte das Ganze noch einfacher gestalten, dafür braucht es Eure Hilfe.

Trump unter den Printmedien

Kommentar. Vier Buchstaben, die nichts Gutes verheißen können. Wie die Bild das Wort niveaulos immer wieder neu erfindet und sich damit selbst ins Aus schießt.

Wie gehts weiter?

Forschung. Fieber, trockener Husten und Müdigkeit – diese Symptome gehören zu der Krankheit, die das alltägliche Leben komplett auf den Kopf stellt: Covid-19. Die Wissenschaft arbeitet an Lösungen.

Polizei vermehrt in der Kritik

„Clans“ und die Polizei

Seit Jahren geht die Polizei verstärkt gegen kriminelle Großfamilien vor allem in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Berlin und Bremen vor. Ihre Vorgehensweise sieht sich dabei mit Rassismusvorwürfen konfrontiert. 

"Weisst du, was ich meine?" – Das erste Buch von Nura

Review. „Vom Asylheim in die Charts“ klingt wie ein Märchen oder die Geschichte von Nura Habib Omer. Ein Buch, das ihre Geschichte erzählt und zeigt, was die Wuppertalerin ausmacht.  

Hilfe für Beirut

Hilfe. Am 4. August dieses Jahres ist es in Beirut am Hafen in einer Lagerhalle zu einer Explosion mit gewaltigen Ausmaß gekommen, wo Ihr helfen könnt erfahrt Ihr hier. 

Wettbewerb. NRWision ist nicht nur ein Sender für und von Bürger:innen NRWs, sondern auch der TV-Lernsender der TU-Dortmund. Aktuell findet dort ein Musikwettbewerb der besonderen Art statt. In einer beliebigen Reihenfolge werden Euch Songs von 40 Künstler:innen und Bands via eines Players vorgespielt, nachdem Ihr auf den Playbutton geklickt habt. Während Ihr die Songs hört, könnt ihr diesen rigoros ein „X“ geben, wenn sie Euch nicht gefallen sollten oder Herzen, wenn Ihr nicht genug bekommen könnt. Wichtig hierbei: Gebt den Songs eine kleine Chance, denn wenn Ihr dem Lied ein „Next“ gebt, dann gibt es keinen Weg zurück und Ihr seid beim nächsten Gesangsstück und die Songs werden grundsätzlich für 30 Sekunden gespielt, sodass man Ihnen durchaus eine Chance geben kann. Bei den Genres sind keine Grenzen gesetzt: Deutschpop, Klassik, Rock, Reggea, Partyschlager, House, Rap und jede Menge mehr, was die Musik so an Vielfalt zu bieten hat. Und falls Ihr Euch doch noch umentscheiden möchtet, könnt Ihr einfach eine neue Runde im Anschluss spielen. 
Mit diesem Vorgehen könnt Ihr Euch durch die 40 Lieder hören, klicken und NRWision dabei unterstützen, einen Song zu finden, der zum Programm passt und dann bei den verschiedensten Projekten eingesetzt werden kann, wie in Video- und Audio-Trailern, landesweit im TV-Lernsender sowie in Image-Filmen. Mehr auf nrwision.de/mitmachen/aktionen/euer-song/

:bena

Endlich wieder bibben!

Bücherheim. Seit dieser Woche öffnet die Universitätsbibliothek wieder ihre Pforten für das gemeine Volk. Wer jetzt denkt, dass alles auf die Vor-Coronazeit umgestellt wurde, der wird enttäuscht. Hier ein kleines Update: 

Arbeitswelt. Studentinnen* aufgepasst! Hier gibt es was für Euch. Denn Regine Töpfer, Businesscoach und Mentaltrainerin sowie Expertin für Kompetenzentwicklung von Führungskräften, begibt sich mit Euch auf eine Exkursion in die Arbeitswelt. Sie zeigt Euch gemeinsam mit Natalia Kandecka und Karin Knütter, was für Fähigkeiten von Nöten sind und welche Verhaltensmuster man erlernen sollte, um nach dem Uniabschluss perfekt vorbereitet in den neuen Job zu starten. Das Competentia NRW – Kompetenzzentrum Frau & Beruf Mittleres Ruhrgebiet bietet Euch die Möglichkeit, an dem Onlinekurs „Rollenwechsel: Bis gestern Studentin – ab morgen im Job!?“ teilzunehmen.
Bis zum 18. August könnt Ihr Euch für das Seminar, das am 19. August von 13:00 Uhr bis 14:30 stattfindet, anmelden.
Wenn Ihr also Berufseinsteigerinnen seid, ist dieses Seminar mehr als nur eine kleine Hilfe. Ihr bekommt Tipps und Tricks von Expertinnen, die Ihr Euch zu eigen machen könnt.
Anmeldung: tinyurl.com/FrauenWebinar

:bena

Seiten