Artur Airich (afa)
Der neue Musikexpress

Von der Fun-App zum großen Entscheider 

 

Musik als emotionaler Beistand

Eine Studie untersuchte, ob sich der Umgang mit Musik im Lockdown veränderte und ob diese sich als seelisches Heilmittel bewahrheiten konnte.

Ein neues EU-Projekt soll Wissen über die Politik, Gesellschaft und Wirtschaft Chinas sammeln. 

Trotz vielen Bemühungen kein Fortschritt?

Ein ausgiebig diskutiertes Thema macht im Datenreport Geschlechtergleichstellung wieder seine Runden und macht Besserungsbedarf deutlich. 

 
Hautnah am Survival-Trip

Der YouTube-Hit 7 vs. Wild sorgt im Laufe der Ankündigung zur zweiten Staffel für Diskussionsstoff. Was hinter dem Survival-Hit steckt und warum ich die zweite Staffel nicht sehen werde. 

Neues E-Sport Mitglied im Verein

Bolzen auf dem Pixelrasen. Beim VfL Bochum fördert man den Nachwuchs im Bereich E-Sport und begrüßt ein neues weibliches Talent. 

Interview mit Fake-Klitschko?

Ein Phänomen der modernen Medienlandschaft rückte vergangene Woche bei einem Interview zwischen Berlins Bürgermeisterin Franziska Giffey und Kiews Bürgermeister, und Ex-Profiboxer, Vitali Klitschko in den Fokus der medienpolitischen Diskussion.  

 
Spiele, Spiele, Spiele

Der Juni ist vollgepackt mit neuen Enthüllungen der Videospielwelt. In Ausgabe 1337 gibt es einen passenden Überblick zu einigen Spiele-Neuheiten. 

 
Für Gamer:innen ist auch ohne E3 dises Jahr viel los

Der Juni ist vollgepackt mit neuen Enthüllungen der Videospielwelt. In Ausgabe 1337 gibt es einen passenden Überblick zu einigen Spiele-Neuheiten. 

Das Audimax in Form einer Schiffs-Kommandozentrale auf der Brust zu tragen, sei es im luftigen T-Shirt oder bequemen Hoodie, ist wahren Fans und Repräsentant:innen der Ruhr-Uni vorbehalten. Der Campus-Shop war wegen der Corona-Pandemie lange dicht, hat nun aber wieder geöffnet. Neben den Klamotten, die man vor Ort vorher anprobieren kann, bietet der Shop am Hörsaalgebäude HZO am Forum aber noch einiges mehr an Ruhr-Uni Merch. Zwischen dem alltäglichen Bedarf an Schreibwaren lassen sich auch Accessoires und Taschen aus recyceltem Unibanner-Material erwerben. Für Schleckermäulchen gibt es den Uni-Honig, eigens aus dem Botanischen Garten der RUB, frisch in Handarbeit geschleudert und in Gläser gefüllt. Wer sich das, und vieles mehr nicht entgehen lassen will, kann von Montag bis Freitag von 11 bis 15 Uhr im Campus-Shop stöbern und shoppen. 

:afa

Seiten