Gerit Höller (kiki)
European Culture
Bars, Bars, Bars – Rappt es aus der EU Bild:kiki

Hip-Hop. Von DDR-Hip-Hop bis zu heutigem Grime oder doch FrankoRap: Europas Hip-Hop Kultur war und ist vielfältig. Unterschiedlichste Kulturen versammeln sich unter dem Deckmantel Rap.

Darknet
Grüne Ziffern auf schwarzem Bildschirm: Für viele sieht hacken so aus. Das stimmt jedoch nicht. 	              Bild:kiki

Web 2.0. Das versteckte Internet gewinnt immer mehr an Popularität. Schon jetzt treiben sich auch größere Firmen in den „hidden parts of the internet“ rum. 

Quarantäne-Time
Bild: kiki

Glosse. Das CoVid-19 Virus hat mittlerweile den kompletten Unialltag lahmgelegt. Jetzt ist es wichtig, sich keine Horrorszenarien auszumalen, sondern sich bewusst zu machen, warum diese Maßnahmen getroffen werden.

Wer dealt denn schon?
Drogen: Ein nicht so ganz einfaches Thema. Bild: kiki

Erfahrungsbericht. Illegaler Drogenkonsum ist vielschichtig. Auf der einen Seite gibt es die Konsument*innen und auf der anderen die Händler*innen. Wie sieht diese andere Seite aus?

Versammlung der Unterrepräsentierten.
Ballroom: Vom Klassizismus hin zur Moderne. Bild: kiki

Kommentar. Manche von Euch haben vielleicht schon ein wenig über Ballroom Culture erfahren, als Ihr bei Netflix die Serie „Pose“ gesehen habt. Die Wichtigkeit einer solchen Kultur in der eigenen Stadt wird einem aber vielleicht nicht so schnell bewusst.

Das System Therapie
Psychotherapie: Siegmund Freud zeigt Daumen. 	               Bild: kiki

Psychologie. Lange Wartezeiten und doch genügend Plätze an kassenärztlichen Praxen in NRW. Es scheint große Diskrepanz zwischen der Realität und der sogenannten Bedarfsplanung kassenärztlicher Verbände zu geben.

Boredom!
Bild: kiki

Grammys. Der Rapper äußerte sich nachdem er die Auszeichnung Rap Album Of The Year gewann kritisch gegenüber den Grammys. Warum?

Arbeitsrecht und Ausbeute
Symbolbild: bena

Sklaverei. Was wäre die Welt ohne Sklaverei? Schier unmöglich, sich ein Ägypten ohne Pyramiden vorzustellen. Würde sich die Weltwirtschaft heute anders darstellen, ohne die Ausbeutung von Minderheiten? Klar ist, was wir in unseren Geschichtsbüchern tadeln und für tot erklären, ist für viele immer noch die harte Realität.

Schüsse und Drohungen
Karamba Diaby: Bundestagsabgeordneter der SPD. Bild: Ute Langkafel

Politik. Warum ein in Senegal geborener Chemiker mit Schüssen vor seinem Wahlbüro rechnen muss?

Organspende
Symbilbild:CC0

Gesundheitsdiskurs. Am 16. Januar stimmte die Bundesregierung gegen eine Widerspruchslösung, bleibt also alles beim Alten?

Seiten