Rebbeca Voeste (becc)
Reenactment und Schmiedekunst: Mittelalter hautnah.

Zeitreise. Die Feierlichkeiten zum 700. Jahrestag des Bestehens unserer Stadt neigten sich letzten Freitag mit einem Mittelalterspektakel auf Burg Blankenstein dem Ende zu. 

Einfach machen!

Politik. Darum sollte auch der größte Wahlmuffel endlich ein Kreuz setzen. 

Wie sieht es nach der Wahl aus?

RUB: Politisch! Auch unsere Universität hat bereits einige Politiker:innen hervorgebracht. 

Wie siehts für uns aus?

Repräsentation. Die Welt rund um die politischen Entscheidungen scheint alt, weiß, binär und überbürokratisch. Junge Menschen und Menschen of Color sind hier selten zu sehen! Doch sind diese Menschen wirklich so unpolitisch? Oder werden sie einfach nur ignoriert? Junge Menschen zeigen sich wohl politisch und das sehr weitläufig! Wir haben für Euch das Ganze aufgelistet. 

Durch das Coronavirus die Erholung?

Besserung. Die Coronapandemie verbannte die Menschen in den Lockdown und ließ Flora und Fauna aufatmen.  

Warnung vor den Folgen des Klimawandels.

Bilanz. Am 9. August stellte der Weltklimarat der UNO den ersten Teil des sechsten Sachstandsberichts über naturwissenschaftliche Grundlagen vor.

Wenn es Leidenschaft Wettkampf wird

Kommentar. Darüber, wie Olympia, Leistungsdruck und Wettkämpfe eine Sportart verändern könnten. 

Trendsport 2021 auch vertreten

New Comer. Hoch hinaus – Klettern ist olympisch

Zum ersten Mal traten Athlet:innen im olympischen Rahmen gegeneinander an. 

Impfbusse. Für alle impfwilligen Bürgerinnen und Bürger befinden sich seit Dienstag, dem 13. Juli, wortwörtlich Busladungen an Impfungen auf vier Reifen auf dem Weg durch die Bochumer Stadtteile. Die von der BOGESTRA gestellten Busse brachten den Impfstoff bereits zu zentralen Plätzen in Bochum Querenburg, Laer, Günnigfeld, Linden und weiteren Stadtteilen. Der Vorteil der mobilen Impfstationen: Es ist kein Termin von Nöten und niemand muss befürchten – einmal in die Schlange angestellt – leer auszugehen und ohne Nadel im Arm wieder Nachhause geschickt zu werden. Wie im Impfzentrum werden die Bochumer:innen vor Ort ausführlich aufgeklärt und beraten. Es werden alle zugelassenen Impfstoffe angeboten, die individuell zum Einsatz kommen können. Zum mobilen Impfen müssen lediglich die Krankenversichertenkarte und der Personalausweis mitgebracht werden. Eine Aufklärungs- und Einwilligungserklärung können vor Ort ausgefüllt werden. Des Weiteren sind die Aufklärungsbögen zur Impfung in verschiedenen Fremdsprachen sowie in Leichter Sprache auf der Homepage der Stadt Bochum downloadbar. Falls Ihr Interesse an einer Impfung habt, solltet Ihr Eure Chance nutzen und euch zwischen Montag, dem 19. Juli und Samstag, dem 24. Juli in einem leerstehenden Ladenlokal im Ruhrpark in Bochum einfinden. Dort wird das Impfteam den nächsten Stopp einlegen und täglich von 14 Uhr bis 19 Uhr bereitstehen. Der konkrete Standort wird noch mitgeteilt werden. Es kann zu Wartezeiten kommen.                              

:becc

Diesmal wieder unter gewohnten Umständen

Fernsehpreise. Im September werden in Los Angeles die Emmys verliehen. Die Nominierungen sind bekanntgegeben worden und wir werfen einen Blick auf die kreativen Köpfe und bunten Formate.  

Seiten