bszank - Die Glosse

„Haha, die AfD zahlt Demogeld.“ Ja, wäre total witzig, wenn man die Tatsache außer Acht lässt, dass diese rechtsradikale Partei durch ihren Einzug in den Bundestag Unmengen an Steuergeldern zugeworfen bekommt, selbst Fliegenwichtel der SPD eine rassistische Politik fordern und das gesellschaftliche Klima mehr an das Ende der Weimarer Republik als an das 21. Jahrhundert erinnert. Angelockt haben die Nazis sowieso nur das erwartete Publikum: andere Nazis. Aber etwa 3.000 Rechtsradikale auf den Straßen reichen heute aus, um den gesellschaftlichen Diskurs zu bestimmen. Daher sollte auch nicht darüber gelacht werden, dass eigentlich 10.000 erwartet wurden. 

Der eigentliche Hohn ist folgender: Eine im Bundestag sitzende Partei organisiert eine Demonstration, dem Aufruf folgt ein Sammelsurium des gesamtdeutschen braunen Schunds. Skandiert wird „Wir sind das Volk“ und am Ende des Tages zitierte man fälschlicherweise Ignazio Silone, will aber eigentlich sagen „Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen ‚Ich bin der Faschismus‘ er wird sagen ‚Lol, ich war nie weg. ‚Heil 

Höcke!‘“

:juma