Ende der Uhle

Innenstadt. Bereits Anfang 2019 schloss das Bochumer Traditionslokal „Die Uhle“ seine Tore, und das dauerhaft. Zumindest als Restaurant. Zu „KulturUHLE“  umgetauft dienten die Räumlichkeiten in den seitdem vergangenen Jahren als Location für verschiedenste kulturelle Veranstaltungen wie Lesungen oder Workshops. Die nun wirklich letzte Veranstaltung fand im Dezember 2021 statt, und der bereits länger geplante Abriss soll bereits diesen Monat beginnen. Eigentümer des Gebäudes ist die Sparkasse Bochum, welche an gleicher Stelle einen Neubau mit Büro- und Geschäftsräumen plant. Bis April sollen die Vorbereitungsarbeiten dauern, und dann der eigentliche Abriss des Gebäudes beginnen.

    :kjan