Neue und günstige Kleidung

Nachhaltigkeit. Die Kleidertausch-Party im UFO an der RUB geht in die zweite Runde: Am Donnerstag, den 4. April habt Ihr wieder die Gelegenheit, Euren Kleiderschrank auszumisten und dafür neue Anziehsachen zu bekommen. Eine Änderung zur ersten Party ist der Eintrittspreis: Die Startgebühr für alle, die Kleidung spenden, ist ein Euro. Alle anderen Besucher*innen zahlen zwei Euro. Mit diesen Einnahmen wird das Projekt „Zero Waste“ von NaturBar unterstützt, das einen Unverpackt-Einkauf im Supermarkt ermöglicht
(:bsz 1199). Das studentische Nachhaltigkeit-Projekt NaturBar gehört zum Verein Enactus: „Im Fokus steht gar nicht der Kleidertausch, sondern eher unser Projekt, für das wir auf diese Art und Weise Geld sammeln wollen“, erklärt die Mitorganisatorin Anastasia. Um besser planen zu können, meldet doch Eure Kleiderspende mit einer Mail an naturbar@gmx.de an. Da Einkaufen bekanntlich kräftezehrend ist, gibt es zur Stärkung wieder vegane Waffeln, frische Ingwerlimonade sowie Kaffee. Weitere Informationen findet Ihr unter tinyurl.com/y3pxuf9v.      

:mag

Autor(in):