Preislyrik

Die diesjährige Preisträgerin des Gedichtwettbewerbs der Bibliothek deutschsprachiger Gedichte ist eine Bochumerin: Christiane Lege aus Wiemelhausen überzeugte mit ihrem Sechzehnzeiler „ET“ die Jury. Preise sind unter anderem eine Vertonung und die Veröffentlichung in der Anthologie „Ausgewählte Werke XV“.
Der nächste, XVI. Gedichtwettbewerb des Lyrikforums läuft bereits. Hobbypoeten können ihre Werke bis zum 30. April einsenden und auf Preisgelder und Publikationen hoffen. Die Teilnahmebedingungen sind auf www.gedichte-bibliothek.de nachzulesen.

Autor(in):