Wettkampf in verrückten Disziplinen
Nach dem Erfolg des „Clash of Wohnheims“ vergangenes Jahr veranstaltet das Akafö jetzt, in Anlehnung an die aberwitzige japanische Game-Show, den Wettbewerb „Takeshi’s Campus“.
 
Am 1. Juli können bis zu 16 Teams aus Studierenden in verschiedensten Disziplinen gegeneinander antreten, darunter Rasenski, Wikingerschach oder gar Sumo. Die Anmeldegebühr beträgt zehn Euro, wird aber nach der Teilnahme zurückerstattet. Zu gewinnen gibt es eine „zünftige WG-Party“, eine Brauereiführung und Freibier.
 
Anmeldeschluss ist der 20. Juni.
 
Anmeldung und weitere Infos unter tinyurl.com/takcam
 
:tom