Zurück in die Cafeterien

Wiedereröffnungen. Nachdem die Cafeterien der Bochumer Hochschulen pandemiebedingt über die letzten Monate schließen mussten, startet das Akademische Förderungswerk (AKAFÖ) zeitgleich mit dem Semesterbeginn auch mit der Wiederaufnahme der Hochschulgastronomie. „Nach drei Digitalsemestern fühlen sich viele Studierende isoliert und einsam. Unsere Mensen und Cafeterien bieten nicht nur leckere Speisen und Getränke an, sondern sind auch wichtige soziale Treffpunkte. Bei einem gemeinsamen Mittagessen im Q-West oder dem Kaffee in der Cafeteria ist Gelegenheit, sich mit Kommiliton:innen zu treffen und auszutauschen,“ so Pia Nehring, Sprecherin des AKAFÖ. Neben Cafeterien wie dem Q-West, das bereits den Sommer über öffnen durfte, beginnen im September und Oktober weitere Cafeterien der Hochschule Bochum, Hochschule für Gesundheit, Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Westfälische Hochschule sowie der Ruhr-Universität zu öffnen. Es gilt weiterhin die 3-G-Regelung zur Abholung von Speisen sowie zur Innengastronomie. Auch öffnet das Q-West ab Montag, dem 27. September, wieder sein Abendgeschäft. Auch hier gelten im Innen- sowie Außenbereichen die 3-G-Regeln. Zusätzlich müsst Ihr Euch für das Abendgeschäft des Q-West einen Tischplatz entweder online oder telefonisch reservieren. Weitere Infos zu den Öffnungen und Coronaschutzmaßnahmen findet Ihr unter:
akafoe.de/gastronomie

:gust