Katharina Barley
NS-Vergangenheit als Pflichtstoff
Nürnberger Prozesse: Wie viele der JuristInnen waren wohl selbst Mitglied in der NSDAP?  Bild: Bundesarchiv (CC by SA 3.0)

Kommentar. Justizministerin Katharina Barley (SPD) fordert, dass die deutsche NS-Vergangenheit Pflichtstoff des Jurastudiums werden soll. Ein Vorschlag, der unterstützt werden sollte, um zukünftigen JuristInnen ihre historische und politische Verantwortung bewusst zu machen.