Sebastian23
Poetry-Slam-Eintritt: Überschreitung der „drei-Euro-Marke“ im KulturCafé
Full house KuCaf: Slammen auf der Bühne. Foto: Alexander Schneider

Seit Jahren gilt für Veranstaltungen im KulturCafé, dass der Eintritt nicht über drei Euro liegen soll. Bei der Vorrunde der NRW-Slam-Meisterschaft war das jedoch nicht der Fall. Auch für kommende Großveranstaltungen wie dem Campus-Slam will der AStA eine Ausnahme von der „drei-Euro-Marke“ machen.

Semesterbeginn im Zeichen lebendiger Literatur
RUB-Philosophie-Absolvent und Slam-Dichter Sebastian23: Begrüßt mit scharfzüngigen Anekdoten über die Allüren des akademischen Alltags ein Audimax voll ahnungsloser AnfängerInnen. Foto: kac

Über 4.000 Erstsemester hat die Ruhr-Uni am Montag willkommen  geheißen. Das sind zu viele für das Audimax: Die Begrüßung musste, wie im vergangenen Jahr, ins HZO übertragen werden. Auf Leinwänden konnte ein Teil der akademischen I-Männchen und -Weibchen verfolgen, wie unter anderem Rektor Schölmerich und Slampoet Sebastian23 vom Unileben erzählten. 

Dabei war Herr 23 am Freitag erst an der RUB: Die von ihm mitausgerichtete NRW-Meisterschaft im Poetry Slam wurde teilweise im KulturCafé ausgetragen – mehr zum Literaturspektakel in unserem Schwer:Punkt.

:Die Redaktion

Drei Fragen an Sebastian 23
„Sie schreiben also ein Buch über Kapitalismuskritik? Ich nehme zwei!“ Sebastian23 entblößte am 12. Juli im KulturCafé das Wesen der Konsumgesellschaft. Foto. alx

Slam Poetry geht auch Solo: Berufsmützenträger Sebastian 23 hinterließ vergangene Woche Dienstag nach einem Abend voller sprachlicher Überlegungen und überlegener Sprache ein rundum zufriedenes Publikum. Wir haben bei ein paar Punkten aber noch Mal nachgehakt …

NRW im Sprachgefecht des Poetry Slams: Meisterschaft, Jubiläum, Workshop
Außerirdische Erscheinung: Der Münsteraner Poetry-Meister Andy Strauß war einer von vielen, die am Wochenende die Bochumer Slamszene aufmischten.			   					                 Foto: alx

Der Campus-Slam war der Start für eine Reihe von Poesiegroßveranstaltungen. Nachdem sich Micha El-Goehre und Sulaiman Masomi am 28. April den ersten Platz an der RUB teilten, holte sich im NRW-Finale Jason Bartsch in Münster den Meistertitel.

In Bochum ist Reden Gold: PoetInnen und Publikum feiern Jubiläum vor Umbau
Vorerst letzter Slam in der Rotunde: Die Poetinnen und Moderator Sebastian23.   		           	          	          Fotos: alx

Am Wochenende zelebrierte der Poetry Slam in der Bochumer Rotunde sein 10-jähriges Jubiläum mit knapp 230 Zuschauern. Darüber hinaus ist auch ganz NRW in Auf-Ruhr: Der Wahlbochumer Jason Bartsch ist zum Landesmeister gekrönt worden und am 8. Mai findet der Wettstreit um den U-20 Ruhrpokal im Schauspielhaus Bochum statt. Gefeiert wurde der Geburtstag des Slams – bei im Vorfeld ausverkauftem Haus – mit den Größen der Szene.

Mehr als „Purer Unfug“: Sebastian23 moderiert Bochum und präsentiert neues Buch
Gets him plugged: Moderator Sebastian 23 und Teilsieger Julius Kühn. - Foto: USch

Wenn man schon kein Pech hat, kommt auch noch Glück dazu – da sich der frischgebackene Gewinner der 17. deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry-Slam, der Dortmunder Jan Philipp Zymny, derzeit vor Auftrittsanfragen kaum retten kann, musste der Gewinner von 2008 einspringen: Sebastian23 moderierte am vorvergangenen Sonntag den sehr gut besetzten dritten Song-Slam im „Kugelpudel“. Tags darauf legte der beliebte Bochumer mit der Moderation des fünften Campus-Slams an der RUB im einmal mehr rappelvollen KulturCafé nach. Mit seiner aktuellen Buchpublikation „Purer Unfug“ hält der Multikünstler bei solchen Anlässen zudem immer ein lesenswertes Präsent bereit.

Comedy im Hörsaal und Slammen im KuCaf
Reine Männerrunde bei der 1LIVE-Hörsaal-Comedy: Luke Mockridge, Uli Grewe, Maxi Gstettenbauer, Quichotte und Christian Schiffer (von links nach rechts). Foto: USch

Nachdem am Sonntag erstmals in der dreijährigen Geschichte der 1LIVE-Hörsaalcomedy der RUB-Campus zum Veranstaltungsort der prominenten Entertainment-Reihe wurde, haben Wortkunst-Fans am kommenden Dienstag gleich die nächste Chance, einen kurzweiligen und witzigen Abend zu erleben: Zum vierten Mal lädt das AStA-Kulturreferat am Dienstag ab 19.30 Uhr zum Poetry-Slam mit Sebastian23 ins KulturCafé ein.