Party

Lust sich mal ein wenig die Beine zu vertreten? Über einen Flohmarkt schlendern und stöbern? Lieber an einem Lötworkshop teilnehmen? Oder was ganz anderes und einfach nur Lust auf Livemusik? Auf dem RottStraßenfest gibt es noch viele weitere Angebote, die nicht nur Kinder zum Kinderschminken locken, sondern auch für Studis interessant sein können. Redakteurin Kendra wird sich die Gelegenheit jedenfalls nicht entgehen lassen und dem Fest mal einen Besuch abstatten.

Magiebegeisterte Muggel, aufgepasst: Der legendäre Hogwarts Express hält in Bochum! Mit Butterbier in der Hand habt Ihr die Möglichkeit im Untergrund bei der großen Harry Potter Party zu feiern, wie noch kein*e Zauberer oder Hexe zuvor. Neben Quidditch Pong sowie Gratis Blitz Tattoos für die Stirn und einem Welcome Zaubertrank können sich die ersten hundert Gäst*innen ein Gratis Schnatz-Armband sichern. Und wer verkleidet kommt, zahlt nur den halben Eintritt!
 

Wer Lust hat, zu Techno zu feiern, sollte sich den 30. August rot anstreichen. An diesem Tag steigt im Third Space in der Jahrhunderthalle die Technoparty „Because the night belongs to lovers“. Die Veranstalter*innen bezeichnen ihre Party als explizit queer, all genders welcome; Ihrer Version einer liebevollen, bewussten Party.
 

Feier bunt! Die Rotunde lädt mit Queerbeatzz zu einer vielversprechenden Nacht voller Liebe, Weirdness und Pride ein. Verkleide dich und verfalle den Specials, die der Abend so bietet. Sing so laut Du kannst Deine Lieblings-LGBTQ Hymne oder lass dich von den „Sweet Candyboys & Candygirls“ verführen.

Mademoiselle was machst du heut? In der Rotunde wird zum Mädelsabend für alle geladen! Von Rihanna, Cardi B. und Nicki Minaj sowie Adele, Jorja Smith und Alicia Keys über Janet Jackson, Madonna, Amy Winehouse und Whitney Houston bis hin zu Aretha Franklin könnt ihr hier mit Euren Girls zu den Hits eurer Pop-, Soul- und RnB-Queens, allen voran Beyoncé, feiern und mitsingen. „Who run the world? Girls!“ Nicht nur für beyhives, sondern für alle Freund*innen von smoothen Tanzabenden.
 

Wer die Festivität der Sportler*innen überstanden und Lust auf eine Wiederholung hat, ist Freitag beim Autonomen Referat für Menschen mit Behinderungen und sämtlichen Beeinträchtigungen an der Ruhr-Universität Bochum genau richtig. Ab 17 Uhr heißt es „Make it Piña Colada“ im Kulturcafé.

Abseits von schlechten Haarschnitten und fragwürdiger Mode haben uns die 80er wie kein anderes Jahrzehnt geprägt und zahlreiche Beats geliefert, die auch heute noch in vielen Songs gesampelt werden, egal welches Genre. Deswegen laufen kommenden Samstag im Bahnhof Langendreer 80er-Grooves. Und keine Sorge: Es gibt nur die besten Songs, da bleibt keine Zeit zum Modern Talking.
 

Bochum ist bunt und das wird am 15. Juni gemeinsam beim Feiern im alten Katholikenbahnhof unter Beweis gestellt. Ab 15 Uhr und bis spät in die Nacht gibt es in der Rotunde Infostände, Kinderdisko, Open-Mic Events, Workshops, Diskussionen, Henna Art und Urbanyoga. Ab 19 Uhr regen Bands wie MND TRCK oder die Analogue Birds zum Tanzen an, bevor dann ab 22:30 Uhr Künstler*innen wie Kensaye, MWA und Dan Dinero die Dancefloors und Eure Tanzschuhe zum Glühen bringen. Alles im Sinne des fröhlichen, unvorbehaltenen Miteinanders.  
 

bei der Veranstaltung Strandpiraten auf der Rheinterrasse in Düsseldorf. Zu elektronischer Musik, kalten Getränken und Sand zwischen den Zehen, könnt Ihr hier das Leben eines Strandpiraten in guter Gesellschaft führen und zum Rauschen des Rheines jamen und abfeiern.
 

Die Purple Pandaz Gang veranstaltet am Pfingstsonntag eine Summer Edition ihrer Slime Time im alten Katholikenbahnhof. Auf drei Bühnen plus Außenbereich werden in der Rotunde Summer Vibez celebriert. Für alle, die zu Trap, Afro, Grime und Cloud abtanzen wollen! Für alle, die den Pfingstmontag gerne mit Kopfschmerztabletten, Mettbrötchen und dem Restalkohol von Sonntag verbringen wollen, ist die Slime Time genau die richtige Veranstaltung für Euch!

Seiten