Audimax – RUB

Im Rahmen des 20. Geburtstags der Klais-Orgel im Audimax wird in Kooperation mit den 18. Bochumer Bachtagen die „Goldberg-Variationen“ von  Johann Sebastian Bach gezeigt.

Führungen über den Campus sind zu Beginn des Semesters ein alter Hut. Daher hat sich die Linke Liste (LiLi) dazu entschieden, die alte Tradition des Erstsemester-Stadtrundgang wieder aufleben zu lassen. Los geht es vor dem Audimax. das Ende der Tour ist außerdem zugleich der Beginn des zweiwöchigen Antifa-Cafés im Sozialen Zentrum.
 

Seit 2005 wird im Rahmen des Bochumer Memorandums die Bildungs- und Sozialpolitik in NRW auf den Prüfstand gestellt. Nach mehr als einer Dekade kommt es zur Bilanz bei der Bildungskonferenz. Unter anderem diskutieren Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin NRWs, Dr.

Unter dem fetzigen Titel „Von Oz bis Transsilvanien“ lädt das Sinfonische Blasorchester der Ruhr-Universität Bochum (SBR) zum traditionellen Willkommenheißen des neuen Jahres.

Echte Forschungsprominenz an der RUB: Zur Bunsentagung, der größten deutschen Tagung für ForscherInnen aus dem Bereich der Physikalischen Chemie, kommt Stefan Hell, Träger des Chemie-Nobelpreises von 2014, an die Uni.

Die Bochumer Symphoniker beehren das Audimax dieses Mal sogar an gleich zwei Tagen. Zu hören sein wird unter anderem Richard Strauss’ „Rosenkavalier-Suite op. 59“ und Igor Strawinsky „Le sacre du Printemps“ (Version von 1947).
 

Das Auditorium lockt wieder mit ergreifenden Orgel-Symphonien, gespielt an der großen Klais-Orgel. Zu hören und zu genießen sind: Josef Gabriel Rheinberger, Karl Schmider und César Franck.