FZW – Ritterstraße 20 – Dortmund

Nach dem Festival ist vor dem Festival: Nach dem Reigen in der Bochumer Innenstadt letztes Wochenende geht es munter in Dortmund weiter. Denn: Das Youth Brigade Festival ist am Start. Mit dabei sind unter anderem LIEDFETT, Love A, Waving the Guns sowie Prada Meinhof.

Der neueste FZW-Slam steht ganz im Zeichen des Kampfes um die Poetry Slam Krone. Wer wird gewinnen? Das Ruhrgebiet mit unter anderem Benjamin Poliak, Miedya Mahmod und Yannick Steinkellner oder die Hamburger Gesandtschaft samt Theresa Hahl, Mona Harry und Lennart Hamann? Moderiert wird das Battle Fischbrötchen vs.

Du willst wissen, wie man ein ganzes Festival aus Poetry, Streetart, DJing, Visuell Krams, Computer Daddelei und live Mucke mit ordentlich Tam Tam und Zauberei in eine Bühnenshow packt?

Zum mittlerweile sechsten Mal treffen sich im FZW 22 Bands zu einem gitarrenlastigen Festival. Headliner ist die Berliner Elektropunkband Egotronic. Das Hauptaugenmerk liegt diesmal vor allem bei jungen KünstlerInnen. Einen musikreichen und punkigen Abend mit vielleicht neuer Lieblingsband erwartet Sarah auf dem Youth Brigade Festival.

Wie an jedem dritten Freitag eines Monats lädt das FZW erneut zur Kulturparty ein. Neben Rock, Indie und Alternative werden DJ Firestarter und andere DJ-Gäste ihre musikalischen Kreationen auflegen. Studierende und Azubis werden bis 24 Uhr mit einem Welcome-Drink begrüßt und zahlen fünf statt sieben Euro Eintritt.
 

Instrumentalmusik soll langweilig sein? Definitiv nicht – jedenfalls beweisen das die US-Vollblutmusiker Russian Circles. Mit ihrem energiegeladenen Gitarrensounds kreieren sie Klangwände, die sich im Wechsel atmosphärisch aufbauen, um sich dann tosend über den Zuhörer zu ergießen. Für alle, die härtere Musik mit Seele lieben.

Unsere Redakteurin Birthe kann in einem Moment harten Rock aus Japan hören und sich im nächsten die Laune von durchgestylter Popmusik aus Korea versüßen lassen. So wie ihr geht es vielen. Und deshalb ist es nicht ungewöhnlich, diese beiden unterschiedlichen Bereiche asiatischer Popkultur auf Partys zu vermischen.